Kunden-Support


In unserem FAQ finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen.

 

Sollte Sie eine Frage haben, die Ihnen unser FAQ nicht beantworten kann, benutzen Sie das Kontaktformular.

 

Falls Sie eine telefonische Beratung zu unseren Produkten möchten,
können Sie über "Kostenlose Beratung" einen Rückruf anfordern.


Domain

Was ist ein Domainname?
Ein Domainname ist einfach ein Name, wie zum Beispiel xyz.com, welcher im Internet als eindeutiges Zuordnungsmerkmal fungiert. Wenn Sie eine Domain registrieren, wird diese einem bestimmten Computer im Internet zugeordnet, welchen Sie bei der Registrierung angegeben haben. Auf diesem Computer können Sie eine Webseite einrichten, die dann über das Internet für alle Benutzer weltweit zugänglich ist.

Ich möchte eine Domain kaufen. Können Sie mir helfen?

Bitte nehmen Sie via Mail Kontakt zu uns auf. Wir werden Ihre Anfrage dann an unsere Partner weiterleiten, welche Ihnen bei der Registrierung behilflich sein werden.

Wie kann ich eine über EuropeanNIC registrierte Domain verändern oder erneuern?

Bitte nehmen Sie Kontakt zu Ihrem Provider auf. Der Provider ist das Unternehmen, bei dem Sie Ihre Domain registriert haben. In den häufigsten Fällen ist dies Ihr Webhosting Anbieter.

Ich möchte meine Domain (ent-) sperren. Wie mache ich das?

Bitte wenden Sie sich an das Unternehmen, bei dem Sie die Registrierung beauftragt haben.

Was ist der Redemption Status im WHOIS?

Der Redemption Status beschreibt einen Zeitraum von 30 Tagen nach der Löschung einer Domain durch einen EuropeanNIC Partner. Dieser Status hat die gleichen Eigenschaften wie der HOLD Status und bedeutet, dass die Domain aus der Zone entfernt wird und die zugehörige Webseite über den Aufruf des Domainnamens nicht mehr erreichbar ist. Domains im Redemtion Status können durch den entsprechenden Registrar wiederhergestellt werden.

Wie ist das Webinterface aufgebaut?

Das EuropeanNIC – Webinterface bietet den höchstmöglichen Komfort für die Verwaltung Ihres Domainbestandes.

Gerne laden wir Sie dazu ein, unser Webinterface zu testen und sich einen Überblick zu verschaffen. Verwenden Sie dafür bitte den nachfolgenden Demo-Zugang.

European SSL

Installation eines verlängerten IIS SSL Zertifikates unter Microsoft IIS 5.x / 6.x

1. ManagementKonsole MMC starten.

2. SnapIn “Zerifikate” hinzufügen.

3. Lokales Computerkonto zuordnen.

4. Unter “Alle Aufgaben” > “Importieren” wählen.

Wichtig: Starten Sie den Computer neu, um die Installation des verlängerten Zertifikates abzuschliessen.

Installation eines IIS SSL Zertifikates unter Microsoft IIS 5.x / 6.x

1. Wählen Sie den Punkt Administrative Tools.

2. Starten Sie den Internet Services Manager.

3. Öffnen Sie die Eigenschaften der Webseite per Rechtsklick auf Standardseite (Default website) und durch Auswahl von Eigenschaften.

4. Öffenen Sie den Reiter Verzeichnissicherheit (Directory Security).

5. Klicken Sie auf Serverzertifikat (Server Certificate). Es startet der folgende Assistent.

6. Wählen Sie den Punkt “Mit dem laufenden Antrag fortfahren und das Zertifikat installieren” (Process the pending request and install the certificate).

7. Geben Sie das Verzeichnis Ihres IIS SSL Zertifikates an und klicken Sie auf Weiter.

8. Lesen Sie die angezeigte Zusammenfassung und vergewissern Sie sich, dass es sich um das korrekte Zertifikat handelt. Dann klicken Sie auf Weiter.

9. Sie sehen nun eine Bestätigungsmeldung. Klicken Sie auf Weiter.

10. Das IIS SSL Zertifikats ist nun installiert.

Wichtig: Starten Sie den Computer neu, um die Installation des Zertifikates abzuschliessen.

Wo erhalte ich die kostenfreien Websiegel?

Die EuropeanSSL Websiegel sind hier erhältlich.

Wie erstelle ich einen CSR auf dem eigenen Linux-Server?

1. Erstellung eines Key-Files

# openssl genrsa -des3 -out domain.key 2048

Geben Sie dabei ein möglichst langes Passwort ein. Dieses müssen Sie sich unbedingt merken!

2. RSA Schlüssel erstellen

# openssl rsa -in domain.key -out domain.rsa.key

3. Signierungsanfrage (CSR) erstellen:

# openssl req -new -key domain.key -out domain.csr

Sorgfältig ausfüllen und auf Umlaute und Sonderzeichen verzichten. Als Common Name tragen Sie die Domain ein, für die das Zertifikat später genutzt werden soll, z.B. shop.domain.tld.

Enter pass phrase for domain.key:
You are about to be asked to enter information that will be incorporated
into your certificate request.
What you are about to enter is what is called a Distinguished Name or a DN.
There are quite a few fields but you can leave some blank
For some fields there will be a default value,
If you enter ‘.’, the field will be left blank.
—–
Country Name (2 letter code) [AU]:DE
State or Province Name (full name) [Some-State]:BW
Locality Name (eg, city) []:Karlsruhe
Organization Name (eg, company) []:Name Ihrer Firma
Organizational Unit Name (eg, section) []:Abteilung
Common Name (eg, YOUR name) []:domain.tld
Email Address []:webmaster@domain.tld

Please enter the following ‘extra’ attributes
to be sent with your certificate request
A challenge password []:
An optional company name []:

Nach Abschluss aller Angaben finden Sie den CSR als Text in der Datei domain.csr.

Installation der Root und Zwischenzertifikate unter Microsoft IIS 5.x/6.x

1. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Start”, wählen Sie Ausführen, geben Sie mmc ein und wählen Sie OK.
2. Klicken Sie auf Datei und wählen Sie “Hinzufügen / Entfernen Snap in”.
3. Wählen Sie “Hinzufügen”.
4. Wählen Sie Zertifikate aus dem “Eigenständiges Snap-in Hinzufügen”-Feld und klicken Sie auf “Hinzufügen”.
5. Wählen Sie Computer-Konto (HINWEIS: Dieser Schritt ist sehr wichtig. Es muss Computer-Konto und kein anderes Konto ausgewählt werden) und klicken Sie auf “Weiter”.
6. Wählen Sie “Lokaler Computer” und wählen Sie “Fertig stellen”.
7. Schließen Sie die Eigenständiges Snap-in-Box, klicken Sie auf OK in der “Hinzufügen / Entfernen Snap in”. Kehren Sie zur MMC zurück.

So installieren Sie das Root-Zertifikat:

1. Rechtsklicken Sie auf “Trusted Root Certification Authorities”, wählen Sie “Alle Tasks”, und wählen Sie dann “Importieren”.
2. Klicken Sie auf “Weiter”.
3. Suchen Sie nach dem Root-Zertifikat und klicken Sie auf “Weiter”. Wenn der Assistent abgeschlossen ist, klicken Sie auf “Fertig stellen”.

So installieren Sie das Zwischenzertifikat:

1. Rechtsklicken Sie auf “Intermediate Certification Authorities”, wählen Sie “Alle Aufgaben”, wählen Sie “Import”.
2. Führen Sie den Import-Assistenten erneut aus, wählen aber dieses Mal das Zwischen-Zertifikat aus, wenn Sie zum Auswählen des Zertifiketes aufgefordert werden. (Hinweis: Für Sie diesen Schritt für alle Zwischen-Zertifikate aus, die Sie erhalten haben.)

Wichtig:

Stellen Sie sicher, dass das Root-Zertifikat unter Trusted Root Certification Authorities angezeigt wird.

Stellen Sie sicher, dass Zwischenzertifikat unter Intermediate Certification Authorities angezeigt wird.

Sobald diese installiert sind, starten Sie den Server neu.

Muss ich alle Zertifikate installieren die ich erhalten habe?

Ja, wenn Sie nicht alle Zertifikate installieren wird Ihre Webseite beim Aufruf nicht als vertrauenswürdig eingestuft und der Browser gibt eine Warnmeldung aus.

Installationsbeispiel: Apache & mod_ssl / OpenSSL

Entpacken Sie die im ZIP-File enthaltenen Dateien yourSERVERNAME.ca und yourSERVERNAME.crt in den Ordner /etc/ssl/crt/ und das Keyfile (mit Ihrem private key) yourSERVERNAME.key nach /etc/ssl/key/. Anschließend die Dateien auf readonly für den Systembenutzer setzen chmod 400 dateiname.

Nun ändern Sie die httpd.conf für den entsprechenen vhost folgendermaßen ab:

SSLCertificateFile /etc/ssl/crt/yourDOMAINNAME.crt
SSLCertificateKeyFile /etc/ssl/key/yourDOMAINNAME.key
SSLCertificateChainFile /etc/ssl/crt/yourSERVERNAME.ca

Bitte beachten Sie, dass die Pfadangaben von Ihrem System abweichen können.

Installation der Root und Zwischenzertifikate unter Microsoft IIS 5.x/6.x

Kann ich ein SSL-Zertifikat auch auf eine IDN-Domain (Umlautdomain) ausstellen?

Ja, bitte geben Sie dazu beim Generieren des CSR den Domainnamen als ACE-String ein. Z.B. xn--zz-viaa.de für die IDN-Domain zääz.de.

Bei Verwendung unseres CSR-Generators wird die Konvertierung automatisch vorgenommen.

Ich möchte lediglich ein Trial-Zertifikat, warum muss auch dieser Antrag validiert werden?

Die Trial-Zertifikate sind vollfunktionsfähige SSL Zertifikate mit der selben Verschlüsselung und Browser Kompatibilität wie auch unsere anderen Zertifikate. Aus diesem Grund müssen die “Demo” Zertifikate ebenfalls nach den gleichen Regeln validiert werden.

Das CSR kann nicht dekodiert werden oder ist ungültig?

Evtl. fehlen in Ihrem CSR erfoderliche Informationen.

Die nachfolgenden Felder müssen im CSR enthalten sein:

Organization
Organizational Unit
Locality (City)
State/Province
Country (2 character code)
Common Name (Fully Qualified Domain Name)

Außerdem wäre es möglich, dass die Angaben in Ihrem CSR ungültige Zeichen enthalten. Lediglich alphanumerisch Zeichen sind erlaubt.

Überprüfen Sie, ob Ihr CSR mit 5 Gedankenstriche beginnt und endet:

—–BEGIN NEW CERTIFICATE REQUEST—–

—–END NEW CERTIFICATE REQUEST—–

Prüfen Sie weiterhin nach ungültigen Zeichen (z.B. verursacht durch kopieren und einfügen). Zeichen welche normalerweise Probleme bereiten sind ‘?’, ‘@’, ‘#’, ‘$’, ‘%’, ‘^’, ‘&’, ‘*’ . Lediglich alphanumerisch Zeichen und der umgekehrte Schrägstrich ‘\’ sind zulässig.

Beispiel eines fehlerhaften CSR:

—–BEGIN NEW CERTIFICATE REQUEST—–
MIID9zCCA2ACAQAwgZkxIjAgBgNVBAMTGXd3dy5jaGFybWluZ2NyZWF0dXJlcy5j
SNwpzdKDPBvg/6OuXtUhnEswEwYD!VR0lBAwwCgYIKwYBBQUHAwEwgf8GCisGAQQB
kZxM7dGe7oEAck4U9v0adssFO2VlpxOBRpVhCV59Wy8GmiVCs8LCSqxHeHpmv8v0
—–END NEW CERTIFICATE REQUEST—–

Bei weiteren Problemen senden Sie Ihr CSR bitte zur Überprüfung an den Support.

Wie erfolgt die Bestellung und Validierung von SSL-Zertifikaten?

1. Schritt: Erstellen Sie einen CSR (Certificate Signing Request)
Das CSR enthält wichtige Informationen, z.B. den zu schützenden Hostnamen, und wird normalerweise direkt auf Ihrem Server erstellt. Sollten Sie keine Möglichkeit haben das CSR selbst zu generieren können Sie auch unseren CSR-Generator verwenden.

2. Schritt: Bestellen Sie das gewünschte Zertifikats
Nach der Bestellung auf unseren Webseiten erhalten Sie eine E-Mail welche Sie per Aufruf eines Links bestätigen müssen. Anschließend wird das gewünschte Zertifikat erstellt und Ihnen innerhalb weniger Minuten zugesendet.

Nachfolgende E-Mail Adressen können Sie für die Validierung verwenden:

admin@sslhostname.xyz
administrator@sslhostname.xyz
hostmaster@sslhostname.xyz
postmaster@sslhostname.xyz
sysadmin@sslhostname.xyz
webmaster@sslhostname.xyz

Kann ich ein EuropeanSSL-Zertifikat vor dem Kauf testen?

Gerne können Sie unsere Zertifikate für 30 Tage kostenfrei und unverbindlich testen. Bitte bestellen Sie dazu das Produkt “EuropeanSSL Trial”.

Kann ich verschiedene Subdomains mit einem einzigen Zertifikat schützen?

Ein SSL-Zertifikat wird normalerweise auf einen bestimmten Hostnamen ausgestellt. Das bedeutet, dass ein SSL-Zertifikat für “secure.ihredomain.de” nicht für einen anderen Hostnamen, z.B. “shop.ihredomain.de” verwendet werden kann.

Um diese Beschränkung aufzuheben, bieten wir das EuropeanSSL Wildcard-Zertifikat an. Dieses Zertifikat ermöglicht es Ihnen, unbegrenzt viele Subdomains unter der selben Hauptdomain zu schützen.

Unsere Wildcard-Zertifikate können zudem auf unbegrenzt vielen physikalischen Servern genutzt werden. Es entstehen somit keine weiteren Lizenzgebühren bei Einsatz eines Wildcard-Zertifikats auf mehreren physikalischen Maschinen.

Ein Wildcard-Zertifikat für *.ihredomain.de schützt zum Beispiel:

www.ihredomain.de
secure.ihredomain.de
shop.ihredomain.de
xyz.ihredomain.de

Warum kosten EuropeanSSL Zertifikate erheblich weniger als bei anderen Certification Authorities?

EuropeanSSL stellt hochwertige SSL-Zertifikate zu geringeren Preisen als bei anderen CAs aus, da wir neue Techniken und Abläufe entwickelt haben, welche die Ausstellung von Zertifikaten bedeutend beschleunigen.

Welche Browser unterstützen die Zertifikate von EuropeanSSL?

99.3% aller aktuell eingesetzten Browser vertrauen auf EuropeanSSL Zertifikate – vergleichbar mit den teureren Zertifikaten von z.B. Versigin oder Thawte!

Browser Kompatibilität:

Internet Explorer ab Version 5.01
Netscape ab Version 4.77
Firefox ab Version 0.1
Mozilla ab Version 0.6
AOL ab Version 5
Opera ab Version 8
Safari ab Version 1.2

Was bedeutet Secure Sockets Layer (SSL)?

Mithilfe von Secure Sockets Layer werden Daten, die per http übertragen werden, durch eine vom SSL-Zertifikat des Servers aktivierte Verschlüsselung geschützt.

Ein SSL-Zertifikat besteht aus einem öffentlichen und einem privaten Schlüssel. Der öffentliche Schlüssel wird für die Verschlüsselung der Informationen verwendet, der private für die Entschlüsselung.

Wenn ein Browser eine gesicherte Domain anzeigt, werden Server und Client durch einen “SSL-Handshake” authentifiziert. Außerdem wird ein Verschlüsselungsverfahren sowie ein eindeutiger Sitzungsschlüssel eingerichtet. Damit kann eine sichere Sitzung begonnen werden, bei der der Datenschutz und die Integrität für Nachrichten garantiert werden kann.

Kann die IP-Adresse meiner Domain geändert werden wenn ich ein SSL-Zertifikat verwende?

Ja, das Zertifikat ist nicht an eine spezielle IP-Adresse gebunden sondern lediglich an den Hostnamen, z.B. www.europeanssl.eu

Benötige ich eine eigene IP-Adresse?

Ja, für die Nutzung eines SSL-Zertifikates benötigen Sie für Ihren Server eine eigene (feste) IP-Adresse.

Was ist ein Certificate Signing Request (CSR)?

Eine CSR ist eine Textzeichenfolge, die von Ihrer Serversoftware erstellt wird. Diese Textzeichenfolge benötigen wir zur Ausstellung Ihres SSL-Zertifikates.

Sollten Sie nicht selbst ein CSR auf Ihrem Server generieren können, steht Ihnen unser Support Team zur Verfügung. Mit diesem Tool können Sie sich in Echtzeit das notwendige CSR erstellen lassen.

Ich habe einen neuen Server oder bin zu einem anderen Provider gewechselt, wie übertrage ich das SSL Zertifikat?

Für den Umzug müssen Sie das Zertifikat sowie den Private Key von Ihrem bisherigen Server laden.

Bitten Sie Ihren (bisherigen) Server Administrator um eine Export des Zertifikates und Private Keys. Damit können Sie das SSL-Zertifikat wieder auf Ihrem neuen Server installieren.

Ohne den zugehörigen Private Key gibt es leider keine Möglichkeit, ein SSL-Zertifikat auf einem neuen Server zu installieren.